Blick aus meinem Fenster
Himmelslicht

Ein Blick zu den Sternen,

magisch in Mondes Nachbarschaft.

Leuchtend, strahlend, nie verglühend –

Durch wolkenlose herbstes Kraft.

 

In Ewigkeit gebettet –

In geheimnisvoller Nacht.

Rettungslos, haltlos, dämonisch –

In seiner äußeren Macht.

 

In nächtliches Schwarz getüncht –

Beherbergt von schützender Hand.

Ein Stern so reizvoll –

Fern und doch charmant.

 

Kummervoll in Gedanken –

Ein Rätsel ewiger Dunkelheit,

zeigt sich in der Finsternis unmerklich

in seinem gewaltigsten Kleid.

 

... zankapfel ...

4.10.09 21:00


Mathematische Gleichung.

x-5y=0

 

Wir leben in einem System, alle die, die wir sind,

bestehen aus einer Ziffer vor der Variablen.

Etwas zu dieser Variablen zu geben,

war in guten Zeiten,

der beste Weg.

 

Heutzutage kommt es jedoch nur noch auf die anderen Variablen an,

damit das Ergebnis 0 bleibt.

Die Gleichung des Lebens zu lösen, ist reines Pokerspiel.

Denn die Variablen werden nie gleich behandelt.

 

... zankapfel ...

9.10.09 10:55







Gratis bloggen bei
myblog.de